Keywords

 

 

hier schöne Arbeiten der Firma Stadler Treppen

 

 

wendeltreppen

 

 

 

 

wendeltreppe

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie finden die Firma Stadler auch auf:

  

www.treppen.org

www.treppen.net

www.treppe.org

 

 

Besuchen Sie auch:

 

www.mieten.com

www.zaun.org

 

 

  Wendeltreppe

 

   

www.wendeltreppe.net

 

 

 

 

►           tolle Angebote des Spezialisten für Wendeltreppen

 

 

 

 

Was ist eine Wendeltreppe

Die Wendeltreppe ist eine platzsparende Konstruktion. Grundlage ist ein zentraler Pfeiler oder ein zentral gelegenes Auge. An diesem Grundaufbau sind dann die Treppenstufen befestigt. Daher entsteht der optische Eindruck, die Treppe winde sich spiralförmig nach oben. Zweck der Treppe ist, den Höhenunterschied zwischen zwei Etagen zu überwinden. Das Aussehen der Wendeltreppe wird dabei von den Anforderungen sowie ihrem Standort bestimmt. Bedingt durch ihren Grundaufbau sind viele verschiedene Designs möglich.

Im Innenraum hat die Treppe die Aufgabe, sich möglichst gut in das allgemeine Bild des Raumes einzufügen. Zugleich muss sie mehrere Anforderungen bezüglich der Reinigung und Belastung erfüllen. Grundsätzlich gilt für Innenraumtreppen, dass sie leicht gereinigt werden können. Dies betrifft sowohl die genaue Konstruktion der Stufen, wie auch die Materialien, die für den Aufbau verwendet werden.

Im Außenbereich steht – im Gegensatz zur Innentreppe – die Wetterfestigkeit im Vordergrund. Daher werden hier meistens Wendeltreppen aus Metall oder Beton verwendet. Auch Natursteintreppen sind übliche Materialien.



Aufbau der Treppe


Der Aufbau der Treppen kann sehr unterschiedlich sein. Häufig wird eine durchgehende Säule oder ein durchgehendes Auge verwendet. An diesem Grundaufbau sind in regelmäßigen Abständen dann die Stufen befestigt. Die Verbindung zwischen den Stufen und dem Grundaufbau ist in der Regel fest und wird durch verschweißte Nähte gewährleistet. Daneben sind auch geschraubte Verbindungen üblich. Häufig handelt es sich dabei um ein Metallgestänge, auf das dann die einzelnen Stufen aufgebaut werden.

Eine weitere Bauform ist die Einteilung in Segmente. Hierbei werden dann Stufen verwendet, die es ermöglichen, mehrere Stufen zu verbinden, sodass in der Mitte eine lange Stange entsteht. Die einzelnen Segmente werden dabei fest miteinander verbunden, sodass sie unbeweglich montiert sind.

Während die erste Variante in der Höhe nicht verändert werden kann, bietet die segmentale Einteilung den Vorteil, dass sie nicht speziell angefertigt werden muss. Bei der zweiten Lösung werden die unterschiedlichen Teile vielmehr miteinander verbunden, bis die vorgesehene Höhe erreicht ist. Wird eine durchgehende Säule am Stück verwendet, dann muss bei der Anfertigung die genaue Höhe eingehalten werden, die im Nachhinein nicht mehr verändert werden kann.



Materialien der Wendeltreppe


Wie jede Treppenform ist auch bei der Wendeltreppe die Anbringung eines Geländers sowie eines Handlaufs üblich. Diese beiden Teile bilden mit den Stufen eine Einheit und sind fest mit ihnen verbunden. Die verschiedenen Bauteile können aus verschiedenen Materialien bestehen, sodass sich  die Treppen an die verschiedenen Anforderungen anpassen lassen.

Für die Stufen ist es üblich, Holz, Stein oder Plexiglas zu verwenden. Metallstufen sind im Außenbereich üblich. Das Geländer kann aus Holz oder Metall bestehen. Auch hier nimmt der Anteil der Glasanbauten ständig zu. Der Handlauf kann ebenfalls aus Holz, Metall oder Plexiglas gefertigt sein. Je nach Geschmack und Design werden dabei verschiedene Materialien kombiniert, sodass Holzstufen in vielen Fällen mit Metallgeländer und Metallhandläufen kombiniert werden. Bedingt durch die heute üblichen Herstellungsverfahren besteht für den Kunden die Möglichkeit, die verschiedenen Teile an seine individuellen Vorstellungen anzupassen.



Anwendung der Treppenform


Wurde die Treppe ursprünglich aus Platzgründen eingeführt, nimmt sie heute vielmehr einen wichtigen Platz bei der Innenraumgestaltung ein. Der Einsatz wird dabei auf Räume beschränkt, die nicht über eine notwendige Treppe verfügen muss. Unter diesem Begriff werden Treppen verstanden, die baurechtlich zwingend notwendig sind. Daher wird die Wendeltreppe häufig in kleinen Wohneinheiten eingesetzt.